Lagerung von Wurst

Langer Genuss bei richtiger Lagerung

“Wurst & Co.” sollten prinzipiell bei 2-7 °C im Kühlschrank gelagert werden. Ausnahmen bilden einige Rohwurstsorten und Schinken (Salami, Knacker, Lachsschinken, Schinkenspeck, Nußschinken etc.) diese können außerhalb des Kühlschranks aufbewahrt und abgehangen werden.

Kochwürste, Brühwürste sowie gegarter Schinken sollten im Kühlschrank an der kältesten Stelle, in einer mit Deckel versehenen Wurstdose gelagert werden. Um die frische länger zu wahren, belassen Sie die Wurstwaren in dem vom Fleischermeister mitgelieferten Frischhaltepapier.

Transport von Wurstwaren ist ein wichtiger Aspekt für die Frische. Den Besuch bei Ihrem Fleischermeister sollten Sie, wenn möglich ans Ende Ihres Einkaufs legen, sodass die Kühlkette vom Fachgeschäft bis in Ihren Kühlschrank nicht zu lang wird und die Wurst nicht zu großen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist. Denn, wir als Fleischerfachgeschäft verzichten bewusst auf Zusatz von unnötigen Konservierungsstoffen.

Lagerung von Wurst
Auf die richtige Lagerung kommt es an